Brand in Rostocker Südstadt : Tatverdächtige nach Brand festgenommen

von 16. April 2021, 09:00 Uhr

svz+ Logo
Nach einer Fahndung in der Umgebung konnten drei Tatverdächtige erfasst werden.
Nach einer Fahndung in der Umgebung konnten drei Tatverdächtige erfasst werden.

In der Anlage kommt es öfter zu Bränden, weshalb die Polizei von Brandstiftung ausgeht.

Rostock | Im Zusammenhang mit dem Brand einer Gartenlaube am Groten Pohl in der Rostocker Südstadt konnten drei Tatverdächtige erfasst werden. Am Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, brannte ein leerstehendes und ungenutztes Gartenhaus der ehemaligen Kleingartenanlage Grote Pohl. Auch interessant: Rostock: Gartenlaube in Südstadt steht lichterloh in Flammen Bei E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite