Camp am Neuen Markt : Klimaaktivisten in Rostock rufen Stadtpolitik zum Handeln auf

von 13. September 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Sie sind wieder da: Die Aktivisten Björn Lindqvist (l.) und Arne Estelmann wachten am Montagmittag über das Klimacamp am Neuen Markt.
Sie sind wieder da: Die Aktivisten Björn Lindqvist (l.) und Arne Estelmann wachten am Montagmittag über das Klimacamp am Neuen Markt.

Vor knapp einem Jahr mussten sie wegen der Pandemie aufgeben, jetzt sind sie zurück auf dem Neuen Markt in Rostock. Die Aktivisten des Klimacamps wollen Veränderungen – und noch eine Weile bleiben.

Rostock | Am Fuße der Marienkirche wehen wieder die grünen Fahnen: Aktivisten der Initiativen Rostock for Future (RFF) und Greenpeace haben ihre Zelte unweit des Rathauses aufgeschlagen. Den Unterschied zum letzten Camp sieht der RFF-Aktivist Arne Estelmann vor allem im laufenden Wahlkampf: „Die Menschen sind politisierter. Sie kommen häufiger auf uns zu, im Gu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite