Rostock : Spendenaktion finanziert zweiten Discgolf-Parcours

von 18. Januar 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Scheiben von Johannes Block landen dann hoffentlich ab Herbst auch in den Körben im Kingelgraben-Park.
Die Scheiben von Johannes Block landen dann hoffentlich ab Herbst auch in den Körben im Kingelgraben-Park.

Wenn alles gut läuft, können die ersten Scheiben im Herbst durch den Park am Kringelgraben fliegen.

Rostock | Das Ziel ist fast erreicht. Keine 60 Tage mehr, dann läuft die Spendenuhr der Crowdfunding-Aktion für den Discgolf-Parcours am Kringelgraben ab – nach der Anlage im Barnstorfer Wald, die zweite ihrer Art in Rostock. Der Frisbee-Sport ist nämlich nicht nur bei den Vereinsprofis von Endzonis Ultimate Frisbee beliebt, sondern auch bei den Kindern und Jug...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite