Rostock : Kampagne sammelt Geld für Psychosoziales Zentrum

von 30. Dezember 2020, 16:41 Uhr

svz+ Logo
80 Prozent des Spendenziels für das Psychosoziale Zentrum für traumatisierte Geflüchtete in Rostock ist erreicht. Bis zum 31. Dezember sollen es 100 Prozent werden.
80 Prozent des Spendenziels für das Psychosoziale Zentrum für traumatisierte Geflüchtete in Rostock ist erreicht. Bis zum 31. Dezember sollen es 100 Prozent werden.

2021 soll das Psychosoziale Zentrum für traumatisierte Geflüchtete in Rostock seine Arbeit aufnehmen.

Rostock | Ab 2021 soll das Psychosoziale Zentrum für traumatisierte Geflüchtete (PSZ) in Rostock eine Anlaufstelle für Geflüchtete sein und ihnen neben Beratungen auch Therapien anbieten. Dafür sammelt das Zentrum mit einer Crowdfunding-Kampagne Spenden. "Therapeutische Hilfe ist essenziell für Menschen, die - aus welchen Gründen auch immer - fliehen mussten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite