Durch Corona-Proteste : Rostocker Einzelhändler beklagen weniger Kunden und Umsatzeinbrüche

von 11. Januar 2022, 16:03 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Innenstadt ist während der Demonstrationen kaum erreichbar.
Die Rostocker Innenstadt ist während der Demonstrationen kaum erreichbar.

Die montäglichen Demonstrationszüge in der Rostocker Innenstadt haben immense Auswirkungen auf den Einzelhandel und die Gastronomie. Hinzu kommen Ausfälle bei Straßenbahnen und Bussen.

Rostock | Nach den erneuten Protesten von Corona-Kritikern am Montagabend in der Hansestadt kommt jetzt auch Gegenwind vom Rostocker Einzelhandel in der Innenstadt. Die Beeinträchtigungen seien immens, sagte Klaus-Peter Regler, Center-Manager des Kröpeliner Tor Centers (KTC) mit mehr als 30 Geschäften. Die Innenstadt sei während der Proteste kaum noch erreichba...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite