Corona-Krise in Rostock : Wichtige Medikamente in Apotheken weiter vorrätig

von 07. April 2020, 05:04 Uhr

svz+ Logo
Während der Corona-Krise begrüßt Patrick Arndt die Kunden der Adler Apotheke in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt hinter Plexiglas und mit Handschuhen.
Während der Corona-Krise begrüßt Patrick Arndt die Kunden der Adler Apotheke in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt hinter Plexiglas und mit Handschuhen.

Kontakt mit den Kunden wird auf das Minimalste beschränkt. Inhaber stellen selbst Desinfektionsmittel her.

Rostock | "Abstand halten" steht auf den Aufklebern, welche seit nunmehr drei Wochen den Weg zum Tresen der Adler Apotheke in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt weisen. Die Mitarbeiter begrüßen die Kunden hinter einer Plexiglasscheibe. Die Corona-Krise habe mit ihren Auflagen nicht nur den Umgang mit den Kunden verändert, sondern auch eine erhöhte Nachfrage a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite