Corona-Krise in Rostock : Per Mausklick ins Museum

von 16. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Mit Unterstützung der Wohnungsgesellschaft Wiro und der Firma Voxelport ist es Besuchern möglich in einem 3D-Rundgang virtuell die aktuelle Ausstellung in der Rostocker Kunsthalle zu entdecken.
Mit Unterstützung der Wohnungsgesellschaft Wiro und der Firma Voxelport ist es Besuchern möglich in einem 3D-Rundgang virtuell die aktuelle Ausstellung in der Rostocker Kunsthalle zu entdecken.

Vom virtuellem Rundgang bis zur Quizrallye - Einrichtungen machen den Besuch trotz Zwangsschließung virtuell erlebbar.

Rostock | Besucher müssen draußen bleiben, heißt es seit über einem Monat in den Museen der Hansestadt. Die kulturellen Einrichtungen sind aufgrund der Corona-Krise zwangsgeschlossen und Ausstellungen bleiben ungesehen - soweit der Trugschluss. Denn per Mausklick können sich Besucher derzeit gemütlich von der Couch aus, virtuell durch die Rostocker Kunsthall...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite