Corona-Protest auf der Kippe? : Demonstrationen in Rostock brauchen wohl neuen Verantwortlichen

von 09. Januar 2022, 13:56 Uhr

svz+ Logo
Schon viele Male leitete Jens Kaufmann die großen Corona-Proteste in Rostock. Am Montag muss diese Aufgabe wohl nun jemand anderes übernehmen.
Schon viele Male leitete Jens Kaufmann die großen Corona-Proteste in Rostock. Am Montag muss diese Aufgabe wohl nun jemand anderes übernehmen.

Offenbar darf Jens Kaufmann den kommenden Corona-Protest am Montag nicht leiten, wie Rostocker Behörden entschieden. Trotz Ungewissheit wurde auf mögliche Vollsperrungen am Montag hingewiesen.

Rostock | Zahlreiche Demonstrationen gegen die aktuelle Corona-Politik hat er schon geleitet und so Tausende in Rostock auf die Straße gelockt. Doch bei der neusten Auflage des Protests wird Jens Kaufmann diese Aufgabe wohl nicht mehr übernehmen dürfen. Denn am Freitag haben Verwaltung und Polizei der Hansestadt entschieden, bei der kommenden Montagsdemo einen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite