Corona-Befund bei Feuerwehrmann : Gehlsdorfer Wache ab Montag wieder im Dienst?

von 27. März 2020, 12:37 Uhr

svz+ Logo
Freiwillige Feuerwehr Rostock-Gehlsdorf nach Corona-Postitiv-Fall in eigenen Reihen außer Dienst gestellt - 45-jähriger Kamerad betroffen
Freiwillige Feuerwehr Rostock-Gehlsdorf nach Corona-Postitiv-Fall in eigenen Reihen außer Dienst gestellt - 45-jähriger Kamerad betroffen

Die Kollegen des Feuerwehrmannes wurde getestet. Das Ergebnis liege nun vor. Der Feuerwehrmann ist in häuslicher Quarantäne.

Nachdem ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Rostock-Gehlsdorf positiv auf das Corona-Virus getestet und in der Folge die gesamte Wache außer Dienst gestellt wurde, gibt es nun neue Erkenntnisse. Inzwischen liegen die Testergebnisse der Erstkontakte des betroffenen 45-jährigen Kameraden vor – sie sind allesamt negativ. „Der Kamerad zeigte bereits...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite