Rostocker Biotech-Firma : Centogene weitet Corona-Testkapazitäten aus

von 10. September 2020, 11:52 Uhr

svz+ Logo
Eine Angestellte weist in einem Terminal des Frankfurter Flughafens den Weg zur Anmeldung für einen Corona-Test.
Eine Angestellte weist in einem Terminal des Frankfurter Flughafens den Weg zur Anmeldung für einen Corona-Test.

Das Rostocker Unternehmen eröffnete in Frankfurt das erste Corona-Testzentrum an einem Flughafen in Deutschland.

Rostock | Die Rostocker Biotechnologie-Firma Centogene hat am Donnerstag die Ausweitung seiner Corona-Testkapazitäten am Frankfurter Flughafen bekanntgegeben. Damit wolle das Unternehmen einen Beitrag zum sicheren Reisen leisten. "Als Reaktion auf den wachsenden Bedarf haben wir in Zusammenarbeit mit Lufthansa und Fraport die Fläche zur Probenentnahme am Fra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite