Schmierereien in Rostock : Bundespolizei stellt drei Sprayer

von 01. März 2021, 13:42 Uhr

svz+ Logo
Vor Ort stellten die Bundesbeamten eine beschmierte Fläche von 30 Quadratmetern fest.
Vor Ort stellten die Bundesbeamten eine beschmierte Fläche von 30 Quadratmetern fest.

Die Männer beschmierten die Eisenbahnbrücke im Rostocker Schafweidenweg.

Rostock | Graffiti-Vandalismus in Rostock: Die Bundespolizei hat am Sonntag, 28. Februar, drei Sprayer gestellt, die die Eisenbahnbrücke im Schafweidenweg besprühten. Den entscheidenden Hinweis gab ein Augenzeuge, der die Bundespolizei darüber informiert hatte, dass er mehrere Personen beobachtet habe, die offensichtlich Graffiti an die Brücke anbrachten, teilte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite