Rostocker Bürgerschaft : Schnelle Hilfe für Caterpillar-Mitarbeiter gefordert

von 29. September 2021, 18:08 Uhr

svz+ Logo
Am Standort Rostock-Warnemünde hat man sich auf den Schiffsmotorenbau spezialisiert und ist seit mehr als 20 Jahren weltweit erfolgreich tätig.
Am Standort Rostock-Warnemünde hat man sich auf den Schiffsmotorenbau spezialisiert und ist seit mehr als 20 Jahren weltweit erfolgreich tätig.

Die Rostocker Bürgerschaft diskutierte über die angekündigte Schließung des Caterpillar Motorenwerks in Warnemünde.

Rostock | Mit einer Aktuellen Stunde hat die Rostocker Bürgerschaft bei ihrer Sitzung am Mittwochabend auf die angekündigte Schließung des Caterpillar Motorenwerks in Warnemünde reagiert. „Das kann nicht das Ende einer bedeutenden Ära des maritimen Schiffsmotorenbaus in Rostock gewesen sein“, sagte Daniel Peters, Vorsitzender der CDU/UFR-Fraktion, der das Thema...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite