Bürgerschaft beschließt : Rostock soll Reserve-Masken für Schulen bereitstellen

Katrin Zimmer von 12. August 2020, 19:15 Uhr

svz+ Logo
Natürlich sei es Aufgabe der Eltern, ihren Kindern Masken mitzugeben. Wenn aber keine vorhanden sei, sollten die Schulen aushelfen.
Natürlich sei es Aufgabe der Eltern, ihren Kindern Masken mitzugeben. Wenn aber keine vorhanden sei, sollten die Schulen aushelfen.

Falls ein Kind seinen Mund-Nasen-Schutz vergesse, müsse es dennoch am Unterricht teilnehmen können, so die Bürgerschaft.

Rostock | Die Hansestadt Rostock soll all ihre öffentlichen Schulen mit einer Reserve an Mund- und Nasenschutzen ausstatten. Einen entsprechenden Antrag der Fraktionen SPD, Grüne und Linke/Die Partei beschloss die Bürgerschaft auf ihrer Sitzung am Mittwoch in der Stadthalle. Hintergrund ist die Maskenpflicht in Schulen, die die Landesregierung vergangene Woche ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite