Mehr Kita-Erzieher für Rostock : Gewerkschaften starten am Sonnabend Bürgerbegehren

von 30. April 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Geht es nach dem Willen von Gewerkschaften und Kita-Stadtelternrat soll sich der Personalschlüssel in Rostocker Krippen spätestens mit der Abstimmung in einem Bürgerbegehren verbessern.
Geht es nach dem Willen von Gewerkschaften und Kita-Stadtelternrat soll sich der Personalschlüssel in Rostocker Krippen spätestens mit der Abstimmung in einem Bürgerbegehren verbessern.

Bei einem Erfolg der Unterschriftenaktion müssten in Rostock Dutzende neue Pädagogen eingestellt werden.

Rostock | Die Situation in Rostocks Krippen muss dramatisch sein. Krippengruppen müssten zu häufig zusammengelegt werden, weil Urlaubs- und Krankheitsvertretungen fehlen. Eine individuelle Förderung der Kleinen sei kaum möglich. So schilderten es zumindest die Initiatoren und einige Erstunterzeichner einer Unterschriftenliste für ein Bürgerbegehren am Donnerstag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite