Rostock : Böllerverbot bereitet Fachhändlern große Sorgen

von 10. Dezember 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Die Corona-Landesverordnung verbietet in diesem Jahr große Feuerwerke. Daher wird wohl dieses Jahr mit Tischfeuerwerken und Wundeskerzen etwas ruhiger zugehen. Fachhändler sorgen sich um ihre Existenz.
Die Corona-Landesverordnung verbietet in diesem Jahr große Feuerwerke. Daher wird wohl dieses Jahr mit Tischfeuerwerken und Wundeskerzen etwas ruhiger zugehen. Fachhändler sorgen sich um ihre Existenz.

Der Umsatz mit Feuerwerksartikeln würde 2020 eher mäßig ausfallen. Hansestädter sind geteilter Meinung.

Rostock | Kerzenschein, der Glanz der Lichterkette am Weihnachtsbaum, ein Tischfeuerwerk und die ein oder andere Rakete, die in den Himmel steigt. Das muss am 31. Dezember wohl ausreichen, um in Rostock nicht trist ins neue Jahr zu starten. Denn die große Silvestersause muss aufgrund der Corona-Beschränkungen ausfallen. Die Corona-Verordnung des Landes verbietet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite