Rostock : Betrunkener verursacht Auffahrunfall

von 15. März 2021, 14:21 Uhr

svz+ Logo
Eine Atemalkoholmessung bei dem Fahrer ergab eine Alkoholisierung von 1,82 Promille.
Eine Atemalkoholmessung bei dem Fahrer ergab eine Alkoholisierung von 1,82 Promille.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntagabend.

Rostock | Ein 61-jähriger Autofahrer verlor seinen Führerschein, weil er betrunken auf einen anderes Auto aufgefahren ist. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntagabend. Eine 20-Jährige stand mit ihrem Fahrzeug wartend an einer roten Ampel in der Straße Am Strande auf Höhe der Holzhalbinsel auf der linken Spur Richtung Stadthafen. Der 61...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite