Corona-Schutzimpfungen : Betrieb in Rostocker Zentrum wird hochgefahren

von 04. März 2021, 17:57 Uhr

svz+ Logo
Ab Montag stehen in der Hansestadt Impfstoffe aller drei in Deutschland zugelassenen Präparate zur Verfügung.
Ab Montag stehen in der Hansestadt Impfstoffe aller drei in Deutschland zugelassenen Präparate zur Verfügung.

Impfstoffe aller drei zugelassenen Präparate stehen zur Verfügung. Über 3500 Immunisierungen sind möglich.

Rostock | Am Rostocker Impfzentrum in der Hanse Messe in Schmarl soll der Betrieb ab Montag, 8. März, deutlich hochgefahren werden. Grund dafür ist, dass dann Impfstoffe aller drei bisher in Deutschland zugelassenen Präparate zur Verfügung stehen, teilte die Stadt am Donnerstag mit. 3500 Immunisierungen könnten dann vorgenommen werden. Weiterlesen: Impfzentr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite