Steigende Infektionszahlen : Besuche in Rostocker Uniklinik nur noch in Ausnahmen

von 20. Dezember 2020, 20:22 Uhr

svz+ Logo
Besuche bei Patienten, die im Sterben liegen, oder jenen, die sich im kritischen Zustand befinden, sind möglich.
Besuche bei Patienten, die im Sterben liegen, oder jenen, die sich im kritischen Zustand befinden, sind möglich.

Lediglich Patienten in kritischem Zustand dürfen Angehörige empfangen und Eltern ihre Kinder sehen.

Rostock | Die Universitätsmedizin Rostock verschärft wegen der aktuellen Covid-19-Infektionslage ihre Besucherregeln. Das teilte die Klinik am Freitag mit. Besuche stationärer Patienten seien nur noch auf der Palliativstation, abhängig von der individuellen Situation zulässig. Zudem dürften Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte ihr minderjähriges Kind be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite