Rostock : Bei den Kaufhof-Mitarbeitern geht die Angst um

von 12. Mai 2020, 13:30 Uhr

svz+ Logo
GEOS_GaleriaKaufhof_6992.JPG

Treffen mögliche Filialschließungen auch den Rostocker Standort? Ein Gewerkschafter beklagt Managementfehler.

Rostock | Dem Handelskonzern Galeria Kaufhof hat die Corona-Krise ordentlich zugesetzt. Allein bis Ende April wurde ein Umsatzausfall von 500 Millionen Euro angehäuft, sodass sich das Unternehmen in einem staatlichen Schutzschirmverfahren rettete und in Eigenregie sanieren möchte. Nun wurde allen Mitarbeiter, auch denen in der Rostocker Filiale der Breiten Straß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite