Kommentar von Sebastian Lindner : Nachkriegsbauten in Rostock sind keine Augenweide

von 31. Januar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Dem Block in der Mathias-Thesen-Straße 18/19 droht der Abriss – jedoch erst, wenn alle Bewohner freiwillig ausgezogen sind.
Dem Block in der Mathias-Thesen-Straße 18/19 droht der Abriss – jedoch erst, wenn alle Bewohner freiwillig ausgezogen sind.

Mit architektonischen Gründen für den Erhalt zu argumentieren, ist fragwürdig, sagt NNN-Redakteur Sebastian Lindner.

Rostock | Lesen Sie hier den zugehörigen Artikel: Anwohner fürchten um Block in der Mathias-Thesen-Straße Die Informationspolitik der WG Union Rostock ist durchaus streitbar. Gut möglich, dass tatsächlich wohlwollende Absichten hinter den späten Mitteilungen an die betroffenen Anwohner stehen, um diese nicht umsonst nervös zu machen. Vom möglichen Abriss abe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite