Erstes Buga-Projekt auf der Kippe : Bau der Markthalle im Rostocker Stadthafen droht zu scheitern

von 14. Januar 2022, 19:12 Uhr

svz+ Logo
Im Rostocker Stadthafen nach einer Umgestaltung ein Mehrzweckbau errichtet werden, in dem unter anderem eine Markthalle unterkommen soll.
Im Rostocker Stadthafen nach einer Umgestaltung ein Mehrzweckbau errichtet werden, in dem unter anderem eine Markthalle unterkommen soll.

Laut einem internen Rathauspapier steht das 20-Millionen-Euro-Projekt vor dem Aus, denn zentrale Fragen sind bisher unbeantwortet und der Zeitplan bis zur Bundesgartenschau zu knapp.

Rostock | Die nächsten Jahre werden ein gewaltiger Kraftakt für Rostock. Bis zur Eröffnung der Bundesgartenschau (Buga) 2025 sollen für mehr als 140 Millionen Euro der Stadthafen umgestaltet, aus der Dierkower Deponie ein Stadtpark werden, die Warnowbrücke entstehen und ein Rundweg um Rostocks Fluss gebaut werden. Viel Zeit bleibt bis zur Eröffnung der Blumensc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite