Landgericht Rostock : Baby an Straßenrand abgelegt - Sehr milde Strafe für Cindy P.

von 04. März 2020, 13:32 Uhr

svz+ Logo
_202003041332_full.jpeg

Der Prozess fand zum Schutz der Intimsphäre der Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Rostock | Das Landgericht Rostock fällte gegen die Rostockerin Cindy P. ein sehr mildes Urteil. Wegen Totschlags erhielt sie eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Die 26-Jährige wurde der Tötung ihres neugeborenen Kindes für schuldig befunden. Mit ernsten Worten wandte sich der Vorsitzende Richter direkt an alle Zuhörer, um dieses Urteil zu beg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite