Von Rostock zur See : Azubis werden Schiffsmechaniker mit Anspruch an Qualität

von 29. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Azubis  Marvin  Kaske (TT-Line) und   Jan Holven (Reederei Braren) v. l.  bei der Fertigung eines passgerechten Werkstücks, begutachtet von Prüfer Kurt Scharf.
Die Azubis Marvin Kaske (TT-Line) und Jan Holven (Reederei Braren) v. l. bei der Fertigung eines passgerechten Werkstücks, begutachtet von Prüfer Kurt Scharf.

Schiffsmechaniker-Prüfungen mit guten Ergebnissen. Unter den Ausgezeichneten auch ein Vertreter der Reederei F. Laeisz

Rostock | In der heimischen Reederei F. Laeisz hat die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Bei den Schiffsmechaniker-Prüfungen vergangene Woche im Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ) Rostock konnten vier Azubis zeigen, was sie gelernt hatten. Für drei war es die Abschlussprüfung, Teil eins und für einen bereits das Examen. Die drei „Zwischenprüflinge“ haben g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite