Arbeitsmarktzahlen für Rostock : Folgen der Corona-Krise noch nicht absehbar

von 01. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
_202004011501_full.jpeg

Arbeitslosenquote für die Region Rostock ist vorerst gesunken. Allerdings gehen aktuell viele Kurzarbeit-Anzeigen ein.

Rostock | Seit gut zwei Wochen greifen die strikten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. "Welche Folgen sich konkret für den Arbeitsmarkt ergeben, können wir erst in den folgenden Monaten bilanzieren", sagte Anke Diettrich, Leiterin der Rostocker Arbeitsagentur, bei der Präsentation der Arbeitsmarktzahlen für den Monat März für die Hansestadt und den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite