E-Fähre über die Rostocker Warnow : Arbeiten am Fähranleger Gehlsdorfer Ufer starten am Montag

von 25. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wenn die Anleger an beiden Ufern fertiggestellt sind, kann die E-Fähre ihren Betrieb aufnehmen.
Wenn die Anleger an beiden Ufern fertiggestellt sind, kann die E-Fähre ihren Betrieb aufnehmen.

Bevor der Umbau losgehen kann, wird zunächst ein Provisorium errichtet.

Rostock | Es wird wohl noch ein bisschen dauern, bevor die neue E-Fähre lautlos zwischen Gehlsdorf und Kabutzenhof über die Warnow gleiten kann. Am Montag, 26. April starten erstmal die Bauarbeiten zum Umbau des Fähranlegers am Gehlsdorfer Ufer, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. Erst Provisorium, dann Umbau Zunächst werde der provisorische Anleger fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite