Uniklinik Rostock : An Corona erkrankte Säuglinge sind wohlauf

von 13. September 2021, 17:44 Uhr

svz+ Logo
Erst nach zwölftägiger Behandlung seien Säugling und Mutter gesund aus dem Krankenhaus entlassen worden
Erst nach zwölftägiger Behandlung seien Säugling und Mutter gesund aus dem Krankenhaus entlassen worden

Während sich eines der Kinder rasch erholen konnte, kam es beim zweiten Säugling jedoch zu Komplikationen.

Rostock | Die Kinderintensivstation der Universitätsklinik in Rostock (UMR) hat erfolgreich zwei an Corona erkrankte Säuglinge behandelt. „Zwei wenige Monate alte Säuglinge wurden mit Fieber, Husten und Luftnot in die Kinderklinik der Universitätsmedizin Rostock eingewiesen“, hieß es in einer Mitteilung am Montag. Zudem waren den Angaben zufolge beide Mütter in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite