Rostocker Handballhalle : Ärger um die Fiete-Reder-Halle

von 22. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die nach dem Rostocker Fiete Reder benannte Sporthalle hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Die nach dem Rostocker Fiete Reder benannte Sporthalle hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.

Aufgrund einer Änderung der Brandschutzgesetze ist in der Fiete-Reder-Halle in Marienehe nur ein eingeschränkter Betrieb möglich. Darunter leiden die Handballer: Zuschauer sind verboten.

Rostock | Handball ohne Zuschauer: Die Fiete-Reder-Halle in Marienehe löst derzeit hitzige Diskussionen aus. „Wir können nur mit Ausnahmegenehmigung der Stadt Zuschauer in die Halle lassen“, beklagt Olaf Meyer, Vorstandsvorsitzender des Rostocker Handball-Clubs (RHC). Diese Genehmigung müsse von Spiel zu Spiel verlängert werden. „Wir haben keine Sicherheit darü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite