Handy wichtiger als Straßenverkehr : Abgelenkter Jugendlicher in Rostock von Auto erfasst und verletzt

von 17. April 2021, 18:47 Uhr

svz+ Logo
_202104171847_full.jpeg

Es kam zu einer leichten Berührung zwischen Pkw und Fußgänger.

Rostock | Ein Jugendlicher, der anstatt auf die Straße lieber auf sein Handy geguckt hat, ist am Samstagnachmittag in Rostock von einem Auto angefahren und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geschah der Unfall gegen 16.30 Uhr in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines VW-Kleinwagens die Arnold-Bernha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite