Südstadt Klinikum in Rostock wird ausgebaut : Zentrale Notaufnahme und Hybrid-OP sollen Versorgung von Patienten verbessern

von 26. Januar 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Dem Klinikum Südstadt Rostock stehen baureiche Jahre und viele Investitionen in die Qualität der Patientenunterbringung bevor.
Dem Klinikum Südstadt Rostock stehen baureiche Jahre und viele Investitionen in die Qualität der Patientenunterbringung bevor.

In den kommenden sechs Jahren werden viele Millionen Euro in besondere Neubauprojekte investiert.

Rostock | Der Klinikstandort in der Rostocker Südstadt wird in den kommenden Jahren viel Geld in neue Bauprojekte, Labore und ein neues Ärztehaus auf dem Klinikcampus investieren. 90 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung. Am Montag informierte sich Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) über die geplanten Investitionen. Neues Bettenhaus soll Patienten bes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite