Überseehafen Rostock : 73 unerlaubte Einreisen innerhalb einer Woche

von 07. September 2020, 14:56 Uhr

svz+ Logo
Symbolbild
Symbolbild

Diese kamen überwiegend mit Fähren aus Schweden.

Rostock | Innerhalb der letzten Woche ermittelte die Bundespolizei im Überseehafen Rostock insgesamt 73 Personen, die versuchten unerlaubt in die Bundesrepublik Deutschland einzureisen. Diese kamen überwiegend mit Fähren aus Schweden. Kontrolliert wurden sie entweder nach ihrer Ankunft im Fährterminal oder nachdem sie den Bus für die Fußgänger entstiegen. Bei d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite