Irrfahrt durch Rostock : 61-Jähriger rammt mit knapp zwei Promille fünf Pkw

von 14. Februar 2021, 15:43 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung des Renaults auf und stoppten den 61-Jährigen in der Werftallee an einer Tankstelle.
1 von 7
Mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung des Renaults auf und stoppten den 61-Jährigen in der Werftallee an einer Tankstelle.

Der Mann setzte seine Fahrt trotz mehrerer Kollisionen fort, bis ihn die Polizei stoppte und sein Wagen qualmte.

Rostock | Ein stark betrunkener Mann beschädigte am Sonntagnachmittag im Stadtteil Groß Klein in Rostock auf einer Irrfahrt mehrere andere geparkte Autos. Die Polizei stoppte den 61-jährigen Renault-Fahrer auf dem Gelände einer Tankstelle – er hatte knapp zwei Promille Alkohol im Blut. Trotz Kollisionen weitergefahren Zunächst fuhr der Mann durch den Taklerring ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite