Rostock : 36-Jähriger fährt auf Stadtautobahn frontal gegen Laterne

von 25. Juni 2021, 08:38 Uhr

svz+ Logo
_202106250838_full.jpeg

Der Mann verlor nach seiner Spätschicht am Donnerstagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er wurde von einem Lichtmast gestoppt, der daraufhin umknickte.

Rostock | Ein Autofahrer hat am Donnerstagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug auf der Rostocker Stadtautobahn verloren und ist gegen eine Laterne gefahren. Der Lichtmast knickte daraufhin um und fiel aus. Der Mann am Steuer wurde leicht verletzt. Mann verlor Kontrolle übers Fahrzeug Der Verkehrsunfall hatte sich gegen 21.30 Uhr im Ortsteil War...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite