Rostock : 34-Jähriger mit Schraubenzieher schwer verletzt

von 21. April 2021, 16:18 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei in Rostock ermittelt nach einem Gewaltverbrechen in Rostocker Plattenbau-Wohnung.
Die Polizei in Rostock ermittelt nach einem Gewaltverbrechen in Rostocker Plattenbau-Wohnung.

Der Angreifer ergriff nach der Tat die Flucht.

Rostock | Die Polizei in Rostock ermittelt nach einem Gewaltverbrechen, bei dem am Mittwochmorgen ein Mann schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten kam es in der Wohnung eines 34-Jährigen im Stadtteil Dierkow zu einem Streit zwischen ihm und einem bislang unbekannten Täter. Dieser stach mit einem Schraubenzieher auf sein Opfer ein und fl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite