Rostock : 32-jähriger Autofahrer verursacht unter Drogen Unfall

von 15. April 2021, 11:50 Uhr

svz+ Logo
Der Fahrer verlor nicht nur seinen Führerschein, sondern bekam auch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Der Fahrer verlor nicht nur seinen Führerschein, sondern bekam auch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Der 32-Jähriger kam mit seinem Auto in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr.

Rostock | Kein Führerschein mehr und ein Anzeige der Polizei: Das ist das Ergebnis für einen 32-Jährigen, der Mittwochmittag in Rostock unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall verursachte. Darüber informierte die Polizei am Donnerstag. Nach ersten Erkenntnissen kam der 32-Jähriger mit seinem Auto in einer Rechtskurve an der Abfahrt der Stadtautobahn in Ric...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite