Rostock : 29 weitere Haltestellen der RSAG bekommen digitale Anzeigen

von 13. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
An der Haltestelle Campus Südstadt steht schon eine digitale Anzeigetafel, ein weiterer Ausbau ist nun mit den Fördergeldern möglich. 
Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) überreicht den RSAG-Vorständen Yvette Hartmann und Jan Bleis (rechts) im Beisein des SPD-Landtagsabgeordneten Julian Barlen (ganz links) den willkommenen Förderbescheid
An der Haltestelle Campus Südstadt steht schon eine digitale Anzeigetafel, ein weiterer Ausbau ist nun mit den Fördergeldern möglich. Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) überreicht den RSAG-Vorständen Yvette Hartmann und Jan Bleis (rechts) im Beisein des SPD-Landtagsabgeordneten Julian Barlen (ganz links) den willkommenen Förderbescheid

Um einen barrierefreien ÖPNV zu stärken, verfügen die digitalen Anzeigen zusätzlich über eine Vorlesefunktion, die per Taste gestartet werden kann.

Rostock | Informationen in Echtzeit: Das ist an vielen Rostocker Straßenbahnhaltestellen mit dem Dynamischen Fahrgastinformationssystem (DFI) jetzt schon möglich. Die digitalen Anzeigetafeln weisen in Echtzeit die nächsten Ankünfte der Busse und Straßenbahnen an den Haltestellen aus. Im nächsten Jahr möchte die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) diesen Service mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite