Nach Überfall in Rostock : 19-jähriger feuert mehrere Schüsse aus Schreckschusspistole ab

von 15. Januar 2022, 11:46 Uhr

svz+ Logo
Eine Schreckschusspistole wird abgefeuert.
Eine Schreckschusspistole wird abgefeuert.

Der junge Mann war laut Polizeiangaben in der Nacht zu Sonnabend von einem bislang unbekannten Täter zunächst mit Tritten zu Boden gebracht und anschließend weiter bedroht worden. Daraufhin griff er zur Waffe.

Rostock | Nachdem ihm gewaltsam der Reisepass entwendet worden war, hat ein 19-Jähriger in Rostock mehrere Schüsse aus seiner Schreckschusswaffe abgegeben. Ein bislang unbekannter Täter habe den jungen Mann in der Nacht zu Sonnabend zunächst mit Tritten zu Boden gebracht und anschließend weiter bedroht, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Handlung im Rah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite