FC Hansa Rostock : Hansa siegt weiter: 1:0 gegen Dresden

Fußball 3. Liga FC Hansa Rostock - Dynamo Dresden am Samstag (09.04.2011) in der DKB-Arena in Rostock. Mit einer Schweigeminute vor Spielbeginn gedenken die Spieler beider Mannschaften, hier die Mannschaft von Rostock, der Opfer der Massenkarambolage auf der Autobahn A19 am Freitag. dpa
Fußball 3. Liga FC Hansa Rostock - Dynamo Dresden am Samstag (09.04.2011) in der DKB-Arena in Rostock. Mit einer Schweigeminute vor Spielbeginn gedenken die Spieler beider Mannschaften, hier die Mannschaft von Rostock, der Opfer der Massenkarambolage auf der Autobahn A19 am Freitag. dpa

Hansa Rostocks Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga ist fast perfekt. Das Team von Trainer Peter Vollmann kam im Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga am Sonnabend zu einem 1:0-Sieg über Dynamo Dresden.

svz.de von
10. April 2011, 09:32 Uhr

Hansa Rostocks Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga ist fast perfekt. Das Team von Trainer Peter Vollmann kam im Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga am Samstag zu einem 1:0 (1:0)-Sieg über Dynamo Dresden und festigte mit dem dritten vollen Erfolg innerhalb einer Woche Aufstiegsrang zwei.

Robert Müller (14.) erzielte vor 24 200 Zuschauern in der ausverkauften DKB-Arena das Tor für die Mecklenburger, die sechs Spieltage vor Saisonende einen kaum mehr einzuholenden Vorsprung auf Relegationsplatz drei haben. Der rückt für die Dresdner nach der neunten Auswärtsniederlage in immer weitere Ferne.

Die in Bestbesetzung angetretenen Hausherren nahmen des Heft des Handelns von Anpfiff an in ihre Hände und wurden früh dafür belohnt.

Mittelfeldspieler Müller nutzte einen Fehler der Dynamo-Abwehr konsequent zu seinem zweiten Saisontreffer aus. Das blieb lange Zeit aber die einzige nennenswerte Toraktion in einer durchaus unterhaltsamen Partie. Nach dem Wiederanpfiff intensivierten die Sachsen ihre Bemühungen um den Ausgleich, konnten die sattelfeste Rostocker Defensive allerdings nicht wirklich in Verlegenheit bringen.

Nur als Abwehrchef Michael Wiemann patzte, kam Alexander Esswein frei durch, vergab aber kläglich (84.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen