zur Navigation springen

Hans-Ulrich Gienke tritt als Aufsichtsratschef zurück

vom

svz.de von
erstellt am 30.Apr.2012 | 09:40 Uhr

Rücktritt nach dem Abstieg: Hans-Ulrich Gienke hat gestern mit sofortiger Wirkung sein Amt als Aufsichtsratschef des FC Hansa Rostock niedergelegt. Damit ist die erste personelle Konsequenz schon unmittelbar nach dem Abrutschen der Hanseaten in die 3. Liga gefallen.


Gienke hat diesen Schritt auf Anfrage der Norddeutschen Neuesten Nachrichten bestätigt. „Der FC Hansa steigt zum zweiten Mal in die 3. Liga ab. Ich als Aufsichtsratschef übernehme dafür im vollen Umfang die Verantwortung“, begründete er seinen Entschluss. Augenscheinlich will Gienke so den Weg für einen Neuanfang freimachen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen