zur Navigation springen

100 Aussteller bei der 12. Hochzeitsmesse in Rostock : Gut vorbereitet auf das Ja-Wort

vom

Mit einem kompletten Heiratskomitee ist Heike Kunath aus Prisannewitz angereist. Die ganze Familie hat bei der 12. Hochzeitsmesse in Schmarl am Wochenende nach Ideen für ihre Eheschließung gesucht.

svz.de von
erstellt am 30.Jan.2011 | 06:14 Uhr

Schmarl | Mit einem kompletten Heiratskomitee ist Heike Kunath aus Prisannewitz angereist. Die ganze Familie hat bei der 12. Hochzeitsmesse in Schmarl am Wochenende nach Ideen für ihre Eheschließung gesucht. Kunaths 23-jährige Tochter Luisa war ganz vor mit dabei: "Ich habe mir auch gleich ein paar Kleider angeschaut, obwohl mein Freund mich noch nicht gefragt hat." Ihr Traumkleid sollte nicht nur weiß sein, sondern auch ein paar Pastelltöne und aufgenähte Perlen haben.

Bei Mutter Heike fällt der schönste Tag im Leben auf den 29. Juli. Und damit der Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, half Luisa bei der Wahl nach dem schönsten Kleid, dem elegantesten Schmuck und dem ausgefallensten Kuchen. "Ich hoffe, dass es bei mir dann auch bald so weit ist", gibt die 23-Jährige zu. Dafür muss sie dem Glück ihres Freundes noch ein bisschen auf die Sprünge helfen. Sie hofft auf das kommende Jahr, um dann in eigener Sache auf der Messe nach einem auf Kleidersuche gehen zu können.

100 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg und Bayern präsentierten am Sonnabend und Sonntag auf 5500 Quadratmetern ihre schönsten und neuesten Brautmoden. Bei stündlichen Modenschauen hatte Familie Kunath die Gelegenheit, ausgefallene Modelle anzusehen. Dabei stellten unter anderem das Modehaus Mici, Hochzeitshaus Saffran und Pompadour Braut- und Festmoden ihre Kleider vor. Bei Luisa kam ein Kleid von Pompadour am besten an. Beim gleichen Stand hat sich Ulrike Grüneberger (35) aus Wismar einen weißen Traum ausgesucht. Sie wird damit im Sommer vor den Altar treten.

Friseure und Konditoren beraten Besucher

Die Aussteller standen den Besuchern für beratende Gespräche zur Verfügung und halfen bei der Auswahl. Heiratswillige konnten bei kleinen Kostproben verschiedene Tortenkreationen probieren. Ebenso luden Profis zu einer ausführlichen Frisurenberatung und einem Umstyling ein. Aber auch auf Dinge, an die Brautpaare erst denken, wenn das Fest kurz vor der Tür steht, wiesen Aussteller die Paare hin. So galt es für die Heiratswilligen, nicht zu vergessen, wie sie sich ihre Tischdekoration vorstellen oder über welche kleinen Geschenke sich die Besucher der Feier freuen. Genauso wichtig ist für sie die Entscheidung nach der passenden Musik, dem Essen und vor allem dem Veranstaltungsort. Neben zahlreichen Hotels und Gaststätten aus der Region stellten sich unter anderem Schloss Teschow und der Traditionsgasthof Schnatermann vor. Nicht nur Paare, die kurz vor dem Ja-Wort stehen, haben der Hansemesse einen Besuch abgestattet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich ausgefallene Ideen für Geburtstagsfeiern und Jubiläen zu holen. Insgesamt 5500 Menschen kamen am Wochenende zu der Schau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen