Rostock : Grundschule Lütt Matten baut an

Zimmermann Pit Wilhelm sorgt mit seinen Jungs dafür, dass Rektorin Hanka Goldboom und ihre bald 360 Grundschulkinder den Erweiterungsbau zum neuen Schuljahr beziehen können.
Zimmermann Pit Wilhelm sorgt mit seinen Jungs dafür, dass Rektorin Hanka Goldboom und ihre bald 360 Grundschulkinder den Erweiterungsbau zum neuen Schuljahr beziehen können.

Richtfest für zusätzliche Unterrichts- und Horträume sowie multifunktionale Mensa gefeiert. Die Erweiterung ermöglicht drei Klassen pro Jahrgang.

23-43440852_23-66110651_1416397464.JPG von
14. Dezember 2017, 12:00 Uhr

Simon aus der Klasse 2a und sein bester Freund Tim freuen sich bereits auf die Einweihung des Neubaus für ihre Grundschule Lütt Matten im nächsten Schuljahr. „Der sieht schon cool aus“, sagt der Achtjährige, der das Richtfest gestern vom Bauzaun aus verfolgte. Auf der anderen Seite stand seine Rektorin Hanka Goldboom. Der Neubau in direkter Nachbarschaft zum bestehenden Haus ermögliche künftig eine dritte erste Klasse, sagt sie: „Aktuell haben wir 268 Kinder, maximal wachsen wir auf 360.“

Im Neubau kommen je vier Unterrichts- und Horträume sowie eine Mensa mit 200 Plätzen unter, die auch als Aula oder Theatersaal genutzt werden kann. Bisher müssen die Kinder zum Mittagessen noch ins Stadtteil- und Begegnungszentrum nebenan gehen. Außerdem sind sie aus Platznot noch auf einen Container mit zwei Klassenräumen angewiesen. Er soll nach Bezug des insgesamt rund 3,2 Millionen Euro teuren Neubaus weichen.

Dank dem Anbau stehen künftig zudem 165 statt bisher 110 Hortplätze zur Verfügung. Aktuell ist der Hort noch in den Unterrichtsräumen untergebracht, künftig erhält er eigene. Aber für den Fall weiteren Schulwachstums sind „alle Räume so gestaltet, dass eine Doppelnutzung möglich ist“, erklärt Schulsenator Steffen Bockhahn (Linke). Er hat bereits ähnliche Sanierungen und Erweiterungen im Blick, beispielsweise für die Juri-Gagarin-Schule in der Südstadt, die Grundschule am Alten Markt oder die Jenaplanschule. Im Bereich Kitas sei ebenfalls schon eine Menge passiert, wie am Tierhäuschen, Am Wäldchen oder mit dem Neubau in der Herderstraße. „Wir sind eine wachsende Stadt, dafür müssen wir uns aufstellen“, so Bockhahn.

Die bauliche Umsetzung übernimmt der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE). Chefin Sigrid Hecht betont: „Das ist das erste neue Schulgebäude mit Hortnutzung seit Jahren.“ Das spreche für Rostocks Attraktivität.

Extra: Fakten zum Bau

• Fertigstellung: Sommer 2018

• Künftige Schulkapazität: bis zu 400 Kinder

• Künftige Hortkapazität: 165 Kinder, Träger ist die Volkssolidarität.

• Erweiterungskosten: 3,24 Millionen Euro, davon rund 2,6 Millionen Euro Fördermittel

• Architekten: b3-Büro

• Grundschule Lütt Matten wurde 2007 eingeweiht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen