zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

24. November 2017 | 06:55 Uhr

Gesundheit : Grundschüler sprinten durch das KTC

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Aktion soll Kindern Spaß am Sport bereiten und sie zu mehr Bewegung motivieren.

svz.de von
erstellt am 13.Okt.2014 | 09:00 Uhr

Ein fröhliches Treiben hat sich am Sonnabend im Kröpeliner-Tor-Center (KTC) abgespielt. Laute Musik, bunte Aktionsstände und lebensgroße Maskottchen gab es bei der Aktion „Kindersprint mit Pia Wirbelwind“. Zahlreiche Kinder, Eltern und Großeltern versammelten sich im Untergeschoss des Einkaufscenters. Ein kleiner Parcours mit leuchtenden Verkehrshütchen wurde aufgebaut, den die Grundschüler so schnell wie möglich durchliefen. „Die Kinder sollen merken, dass es Spaß macht, sich sportlich zu betätigen“, macht Thomas Schneider von den Stadtwerken deutlich. „Es geht dabei nicht ums Gewinnen oder Verlieren, am Ende bekommt jeder einen kleinen Preis“, sagt Schneider.

Konzentration, Koordination, aber vor allem Spaß an der Bewegung sollen den Kindern spielerisch vermittelt werden. Bereits zum dritten Mal fand die Aktion, organisiert von den Rostocker Stadtwerken, statt und konnte mehr als 800 Teilnehmer aus Rostocks Grundschulen verzeichnen. Gestaffelt nach Klassenstufen traten die Kleinen nacheinander den Parcours an und flitzten über das Parkett. Ein Moderator kommentierte das Geschehen und sorgte für gute Stimmung bei Kindern wie Eltern. „Solche Aktionen sind eben etwas anderes als der normale Sportunterricht, das ist natürlich ein Anreiz für die Kinder, hier mitzumachen“ ergänzt Schneider.

Auch die Eltern der kleinen Sprinter sind sich einig: Aktionen wie das Kindersprinten zeigen dem Nachwuchs auf spielerische Weise, dass Bewegung Spaß macht. Das ist allemal besser, als wenn sie zu Hause vor dem Fernseher oder vor der Konsole sitzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen