Grüne haken nach

Simone Briese-Finke, Fraktionsvorsitzende der Grünen: „Der OB hat unsere Fragen vom Februar noch nicht beantwortet.“
Simone Briese-Finke, Fraktionsvorsitzende der Grünen: „Der OB hat unsere Fragen vom Februar noch nicht beantwortet.“

svz.de von
05. August 2012, 05:38 Uhr

Rostock | Die Grünenfraktion in der Rostocker Bürgerschaft befürchtet weitere Umstrukturierungen im Rathaus. Die Fraktion hat deshalb ihre Anfrage in der Bürgerschaft vom Februar erneuert. Die Grünen wollen wissen, welche Maßnahmen zur Umstrukturierung in der Verwaltung Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) prüft. Außerdem soll Methling offenlegen, ob konkrete Maßnahmen zur Umstrukturierung der Verwaltung in diesem oder im kommenden Jahr geplant sind - oder welche aus seiner Sicht noch zu prüfen sind.

Schon bevor Methling seine umstrittene Ämterneuordnung im Kulturbereich bekannt machte, wollte die Fraktion über seine Pläne informiert werden. "Da eine entsprechende Anfrage unseres ehemaligen Fraktionsmitglieds Johann-Georg Jaeger vom 9. Februar vom Oberbürgermeister nicht beantwortet wurde, und aufgrund der aktuellen Entwicklungen bitten wir den Oberbürgermeister erneut um die Beantwortung unserer Fragen", sagt Simone Briese-Finke, die Jaegers Nachfolge an der Spitze der Bürgerschaftsfraktion übernommen hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen