Am strom : Große Welle beschädigt Boote

Klaus Piorrek, Geschäftsführer der Antaris Seetouristik- und Wassersport GmbH Rostock, zeigt, wo die Gangway herausgelöst worden ist.
Klaus Piorrek, Geschäftsführer der Antaris Seetouristik- und Wassersport GmbH Rostock, zeigt, wo die Gangway herausgelöst worden ist.

Was war denn da los? Eine besonders große Welle hat Boote in Warnemünde demoliert

svz.de von
28. Juli 2015, 08:00 Uhr

Der historische Kutter MS „Zufriedenheit“ hat nach einer ungewöhnlich großen Welle am Sonntag Schäden erlitten – ebenso wie der Seenotrettungskreuzer „Arkona“ und weitere Boote. Die Welle soll durch ein Fähren ausgelöst worden sein, vermuten Bootseigner und auch Hafenkapitän Gisbert Ruhnke. Die Untersuchungen laufen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstags-Ausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen