zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 02:21 Uhr

Größte Werkhalle von Liebherr im Seehafen fertig

vom

svz.de von
erstellt am 08.Feb.2013 | 07:24 Uhr

Rostock | Der Kranhersteller Liebherr-MCCtec in Rostock hat den Bau seiner Groß-Stahlbauhalle auf dem Firmengelände im Seehafen beendet. Wie das Unternehmen gestern berichtete, seien in den vergangenen zwei Jahren 90 Millionen Euro in die riesige Halle investiert worden, deren Fläche der von sechs Fußballfeldern entspreche. Künftig sollen dort in erster Linie Schiffs- und Offshorekräne gefertigt werden. Die 750 Meter lange Halle verfüge über einen Bahngleisanschluss, so könnten die Stahlplatten auf dem Schienenweg bis in die Produktionsstätte geliefert werden. Mit dem Endausbau der neuen Fertigungsstätte werde die Zukunft des Standortes Rostock entscheidend gesichert, sagte Liebherr-Geschäftsführer Thomas Müller. Zum Neubau gehören zudem ein Sozialtrakt und das Lehrgebäude der Liebherr-Akademie. In direkter Nachbarschaft zum Produktionsbereich entstanden Ausbildungswerkstätten und Unterrichtsräume. In Rostock beschäftigt Liebherr derzeit 1000 Mitarbeiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen