zur Navigation springen

Unfall in Rostock : Gasflasche explodiert und zerstört Auto

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Dramatischer Unfall auf einem Parkplatz in der Südstadt: Gestern Nachmittag ist in der Tychsenstraße eine Gasflasche explodiert. Dabei wurde ein Mann so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus kam. Darüber hinaus wurde eine weitere Person leicht verletzt. Ein Hyundai wurde komplett zerstört, mehrere weitere Autos durch umherfliegende Teile beschädigt. Die Gasflasche lag in dem Hyundai, der auf dem Parkplatz abgestellt war. Nach ersten Angaben der Polizei von gestern Nachmittag war die Propangasflasche offenbar nicht korrekt geschlossen, sodass Gas austreten und sich dann entzünden konnte. Die Explosion ereignete sich gegen 15 Uhr. Der Besitzer des Hyudais saß da gerade in seinem Auto. Er wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Zu Art und Umfang seiner Verletzungen lagen laut Polizei zunächst keine konkreten Angaben vor. Die Ermittlungen zur Ursache der Explosion dauerten gestern noch an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen