Tipp für den Sommer : Freibeuter auf der „Likedeeler“

Am Schmarler Ufer liegt das Jugendschiff.
Am Schmarler Ufer liegt das Jugendschiff.

Verein bringt Kindern maritimes Erbe der Hanse spielerisch näher

svz.de von
28. August 2016, 16:00 Uhr

Das Traditionsschiff ist den meisten ein Begriff. Doch die unmittelbar in dessen Nähe neben dem IGA-Park-Ufer liegende „Likedeeler“ ist für viele Besucher der Hansestadt Rostock noch eine Unbekannte.

Das Motorschiff wurde 1962 in der Neptun-Werft gebaut und erhielt damals den Namen „Condor“. Heute wird der umgebaute Stückgutfrachter vom Förderverein Jugendschiff Likedeeler betrieben und dient als maritime Freizeiteinrichtung, als Schullandheim und Ferienveranstalter. Der Name Likedeeler kommt aus der Hanse-Zeit und entstammt dem Freibeutertum. Er bedeutet etwa Gleichteilung und bezieht sich auf die Brüderlichkeit der damaligen Piraten. Dieser Gedanke wird in dem Verein gelebt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen