zur Navigation springen

Luftverkehr : Flughafen profitiert vom Kreuzfahrtboom

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

19 Prozent mehr Passagiere in Rostock-Laage – vor allem wegen der Zubringerflüge für die Luxusliner

von
erstellt am 06.Okt.2015 | 08:00 Uhr

Der Flughafen Rostock-Laage hat in den ersten neun Monaten des Jahres 24 000 mehr Passagiere registrieren können als im Vorjahreszeitraum – das entspricht einer Steigerung um 19 Prozent. Insgesamt wurden von Januar bis Ende September 154 200 Fluggäste gezählt. Ein wesentlicher Grund dafür waren die Zubringerflüge für die Kreuzfahrtgesellschaft Costa Crociere, wie eine Sprecherin berichtete.

Aus den Metropolen Mailand, Rom, Paris und Madrid waren rund 18 000 Passagiere nach Laage, von dort per Shuttle zum Kreuzfahrtterminal in Warnemünde und wieder zurückgebracht worden. Es war die erste Saison, in der die Zusammenarbeit zwischen Flughafen Rostock-Laage und der Kreuzfahrtgesellschaft Costa zum Tragen kam. Derzeit laufen Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit, sagte die Sprecherin.

Auch die Zahl der Passagiere, die mit der Fluggesellschaft Germania unterwegs waren, konnte gesteigert werden. Der Flughafen hatte in den vergangenen Jahren stets rote Zahlen geschrieben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen