Rostock : Feuerwehr rettet einjährige Mia

Eine volle halbe Stunde musste Mia in dem Auto aushalten. Dann gelang die Rettung.
Foto:
Eine volle halbe Stunde musste Mia in dem Auto aushalten. Dann gelang die Rettung.

Kleines Mädchen wird durch Elektronikfehler im Auto ihres Vaters eingeschlossen.

von
23. September 2014, 23:30 Uhr

Dramatische Rettungsaktion in Rostock: Berufsfeuerwehrleute haben am Dienstag die einjährige Mia aus einem Auto befreit. Das Mädchen war samt Zündschlüssel im Auto eingesperrt, ihr Vater stand hilflos draußen. Schuld war offenbar ein Elektronikfehler des Kleinwagens. Die Feuerwehrleute bogen die Tür ein Stück auf und konnten sie so mit einem Draht von innen öffnen. Nach einer halben Stunde nahmen die Eltern ihre kleine Mia wieder in die Arme – überglücklich. Lesen Sie die ganze emotionale Geschichte in der Mittwochsausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen