Rostock : Feuerwehr löscht jetzt modern

geos_feuerwehrauto_ffw_7696
Foto:
1 von 3

Neues Fahrzeug mit 2000 Litern Wasser, Wärmebildkamera und Gasmessgerät in Dienst gestellt

Die Freiwillige Feuerwehr Rostock-Stadtmitte hat gestern ein neues Löschgruppenfahrzeug bekommen. Von nun an fahren die Kameraden um Wehrführer Kay Garbe ihre Einsätze mit dem LF 20 (rechts), das insgesamt 2000 Liter Löschwasser fassen kann. Sein Vorgänger, das LF 16, war stark verrostet und an der Pumptechnik beschädigt. Das neue Fahrzeug verfügt neben der standardmäßigen Ausstattung auch über eine Wärmebildkamera, ein Multigasmessgerät und ein Hygienebord.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen