Rostock : Feuerteufel zünden Auto in Reutershagen an

Ergebnis der Untersuchung: Es war Brandstiftung.
Ergebnis der Untersuchung: Es war Brandstiftung.

Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte das Auto bereits in voller Ausdehnung.

svz.de von
08. Mai 2014, 15:43 Uhr

Wieder haben Unbekannte in Rostock ein Auto angezündet. Dieses Mal traf es einen Skoda vor einem Wohnhaus an der Hamburger Straße, auch ein weiteres Auto nahm bei dem Anschlag gegen 3.50 Uhr in der Nacht zu gestern Schaden. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte das Auto bereits in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte mussten einen Schaumteppich auslegen, um auslaufenden Kraftstoff einzudämmen. Nach der kriminaltechnischen Untersuchung können die Ermittler einen technischen Defekt ausschließen. Es ist bereits der vierte Fall in diesem Jahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen